Leistungsangebot

Fraunhofer Geschäftsbereich Adaptronik

Umweltsimulation

Für den Einsatz von Bauteilen in rauen Umgebungen können die Belastungen unter kontrollierten Bedingungen im Versuch nachgestellt werden um die Funktionsweise zu testen. Bauteilgruppen und vollständige Geräte können bis zu einer maximalen Masse von 500kg einer kombinierten mechanischen und thermischen Beanspruchung ausgesetzt werden. Zusätzlich kann Feuchte überlagert werden. Zu den Anwendungen gehören sowohl Belastungstests unter mechanischer Vibration und Temperatur als auch Komponenten- und Systemuntersuchungen bis zu 500kg Masse.

mehr Info

Hybride Prüftechnik zur dynamischen Charakterisierung von Elastomerkomponenten

Im Rahmen der Produktentwicklung im NVH-Bereich gilt die Prüfung und Charakterisierung von Materialien und Bauteilen als essentieller Bestandteil. Zu diesem Zweck ist eine zuverlässige experimentelle Kennwertermittlung erforderlich, um eine Beurteilung der Bauteileigenschaften sowie deren Auslegung hinsichtlich der gewünschten Systemcharakterisitik zu gewährleisten. Die dynamische Transfersteifigkeit ist dabei ein wichtiger Kennwert. Sie kennzeichnet in komplexen Größen das vibro-akustische Transferverhalten und beschreibt die Trägheits-, Federungs- sowie Dämpfungseigenschaften bei verschiedenen Frequenzen.

mehr Info