Leistungsangebot

Fraunhofer Geschäftsbereich Adaptronik

MRF-Sicherheitskupplungen

Mechanische Sicherheitskupplungen, die bei einem eingestellten Auslösemoment öffnen, werden in verschiedensten technischen Anwendungen eingesetzt, z.B. zum Schutz von Bauteilen. Für unterschiedliche Betriebszustände sind jedoch häufig unterschiedliche Auslösemomente sinnvoll. Bei Sicherheitskupplungen mit magnetorheologischen Flüssigkeiten (MRF) lässt sich das Auslösemoment im laufenden Betrieb adaptiv an die aktuell vorherrschenden Randbedingungen anpassen.

Projektbeispiele:

Auswahl Veröffentlichungen:

M. Matthias, M. Jackel, B. Seipel; "MRF-Ball-Clutch – A novel magnetorheological clutch design"; The 12th International Conference on Electrorheological (ER) Fluids and Magnetorheological (MR) Suspensions; Philadelphia, PA, August 16-20, 2010.

M. Matthias, M. Jackel, B.Seipel, J. Kloepfer; “Realization of a MRF-safety-clutch for high torsional moments based on a novel ball-clutch design”; Active and Passive Smart Structures and Integrated Systems 2012; Proceedings of the SPIE, Volume 8341, pp. 83410P-83410P-8 (2012).

Patent DE 102009034055 B4: Drehmomentbegrenztes Kupplungselement sowie Verfahren zum drehmoment-begrenzten Kuppeln, Fraunhofer LBF.

Patent WO 2011/009571 A1: Torque-limited coupling element and method for torque limited coupling, Fraunhofer LBF.