Leistungsangebot

Fraunhofer Geschäftsbereich Adaptronik

Ordnungsreduktion für numerische Modelle

Bei der Modellierung dynamischer Systeme, insbesondere unter Verwendung der Finite-Elemente-Methode entstehen Differentialgleichungssysteme sehr hoher Ordnung. Um numerische Simulationen mit geringem Speicher- und Zeitaufwand zu gewährleisten werden ordnungsreduzierte Modelle erzeugt, welche das Ein- und Ausgangsverhalten der dynamischen Systeme mit deutlich weniger Zustandsgrößen approximieren. Je nach Anwendung kommen für mechanische, akustische, elektrische und gekoppelte Systeme unterschiedliche Modellreduktionsverfahren zum Einsatz. Die erzeugten reduzierten Modelle eignen sich für numerische Simulationen im Zeitbereich sowie zur Auslegung und Erprobung von Reglern.

Projektbeispiele:

Pressemeldungen:

Auswahl Veröffentlichungen:

Kurch, M.; Atzrodt, H.; Carli, V.; Heuss, O. und Mohring, J.: Model Order Reduction of Systems for Active Vibration and Noise Control, IV International Conference on Computational Methods for Coupled Problems in Science and Engineering COUPLED PROBLEMS 2011.

Tamm, C. und Kurch, M.: Application of model order reduction methods for vibro-acoustic ship design, 2nd International Conference on Computational Engineering (ICCE 2011), Darmstadt, Deutschland, 05.10.2011.

Kurch, M.; Atzrodt, H.; Janda, O.; et al.: On Model Order Reduction for Parameter Optimisation of Vibration Absorbers, Proceeding of the 10th International Conference on Recent Advances in Structural Dynamics, RASD2010, 12-14 July.