Leistungsangebot

Fraunhofer-Allianz Adaptronik

Berührungslose Bewegungs- und Verformungsanalyse mittels Bildkorrelation

Bildkorrelation ermöglicht es großflächig Dehnungen oder auch Geschwindigkeiten kleinster Teile zu messen. Das dazu verwendete Stereo Kamera System kann sowohl für statische Analysen, als auch für High-Speed-Anwendungen genutzt werden.
Der Vorteil dieser Methode zur Dehnungsbestimmung gegenüber herkömmlichen DMS liegt darin, dass die Messung nicht auf kleine Bereiche begrenzt ist, sondern global an Strukturen angewandt werden kann.
Neben Dehnungen können auch Geschwindigkeiten gemessen werden. Der große Vorteil liegt hier im der berührungslosen Verfahren. Zum Beispiel wäre es unmöglich an Platinenbauteilen oder filigranen Federn Beschleunigungssensoren anzubringen, ohne dass Eigenverhalten der Bauteile komplett zu verändern und damit die Ergebnisse zu verfälschen.