Leistungsangebot

Fraunhofer Geschäftsbereich Adaptronik

Komponenten-Zuverlässigkeit

Komplexe Systeme bestehen aus einer Vielzahl an Komponenten. Die Zuverlässigkeit des Systems hängt ab von der Wechselwirkung dieser Komponenten, aber auch der Zuverlässigkeit dieser Komponenten selbst. Für die Bewertung dieser Komponenten-Zuverlässigkeit kommen experimentelle oder numerische Analysen oder eine Kombination aus beiden Methoden in Betracht.

mehr Info

Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse FMEA

Die FMEA ist eine verbreitete und bewährte Methode zum Auffinden möglicher Schwachstellen und zur qualitativen Bewertung damit einhergehender technischer Risiken. Für technologisch und funktional komplexe Systeme setzt dies eine spezifische und auf Erfahrung beruhende Vorgehensweise voraus, um unnötigen Zeitaufwand zu vermeiden und eine zielführende Durchführung zu ermöglichen. Wir unterstützen Industriekunden durch sachkundige und erfahrene Moderation. Zu den Anwendungen gehören entwicklungsbegleitende Verifikation, Optimierung beabsichtigter Produktauslegung zur Erhöhung der Funktions- und Systemzuverlässigkeit und Unterstützung bei Zertifizierungen und Produktzulassung.

mehr Info

Funktionale Sicherheit

Ein technisches Produkt funktional sicher zu entwickeln erfordert ein durchgängig hohes Maß an Systematik, Objektivität und Transparenz innerhalb des Entwicklungsprojekts. Zur Umsetzung müssen federführenden Akteure und Unterauftragnehmern sowie Lieferanten gleichermaßen beitragen, um keine Nachweislücken offen zu lassen. Dazu gehören fundierte Kenntnisse über die Normung der Funktionalen Sicherheit, deren hintergründigen Ziele und der darin geforderten Bewertungs-, Verifikations- und Nachweismethoden. Wir unterstützen Industriekunden bei der angemessenen Umsetzung von Gefährdungsanalysen, Risikoklassifizierung, Methodik zur Ableitung von Sicherheitsanforderungen, Komponentenfehleranalysen (FMEA), Versuchsplanung zur Verifikation der Auslegung und Nachweisführung bezüglich der Sicherheitskennwerte.

mehr Info