Technik, die verändert

Fraunhofer-Allianz Adaptronik

Fraunhofer LBF auf dem 31. Danubia-Adria Symposium

Vom 24.-27. September 2014 wird das LBF auf dem 31. Danubia-Adria Symposium mit Ihrem Exponat „Globale Strukturüberwachung mittels verteilter Datenerfassung“ vertreten sein. Dieser Demonstrator wird genutzt, um ein drahtloses Sensornetzwerk für die Datenerfassung an Brücken zu entwickeln. Schauen Sie vorbei und informieren Sie sich über die neuesten Ergebnisse. Das Symposium ist fokussiert auf experimentelle Verfahren und Messverfahren, um das Verständnis des Verhaltens von Materialien, mechanischen Strukturen und Systemen zu erweitern, und um die erforderlichen physikalischen Grundlagen und die Überprüfung für analytische und numerische Ansätze zur Entwicklung von technischen Lösungen bereitzustellen.

Elektromobilität- Gießerei-Industrie abgehängt?

Am 16. September 2014 findet in Bremen in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IFAM ein Workshop zum Thema Elektromobilität und Gussteile statt. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Teilnahme des Fraunhofer-LBF am Aachener Akustik Kolloquium - AAC 2014

Am 24.11.2014 startet das jährlich stattfindende dreitägige Kolloquium AAC in Aachen. Neben interessanten Fachvorträgen zu Themen wie Active Noise Control wird das LBF unter anderem diese Jahr eines seiner Versuchsfahrzeuge ausstellen. Einen Opel Astra, der zur Demonstration von aktiven Schwingungs- und Schallreduktionsmaßnahmen dient. Wir freuen uns schon jetzt auf ein spannendes Kolloquium mit vielen großartigen Fachdiskussionen. Aachen ist eines der wichtigsten Zentren für die Entwicklung und Forschung in der Fahrzeug- akustik. Im Jahr 2013 haben 225 Experten diese Tatsache durch ihre Teilnahme am Aachener Akustik Kolloquium 2013 bestätigt. Besuchen Sie uns auf dem Aachener Akustik Kolloquium 2014.

Actuator 2014

Die diesjährige Messe ACTUATOR - International Exhibition on Smart Actuators and Drive Systems in Bremen ist zu Ende gegangen.

Wir blicken auf drei interessante und aufregende Tage zurück in denen etwa 500 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern zusammenkamen, um sich zu Themen der Piezoaktorik, elektrisch bzw. elektrothermisch aktivierbare Polymere, elektro- und magnetorheologische Aktoren und Dämpfer, elektromagnetische und mikrofluidische Antriebe, Adaptronik , Systeme für das haptische Feedback sowie Aktoren auf der Basis von Formgedächtnislegierungen, auszutauschen.

Workshop des DVM-Arbeitskreises "Zuverlässigkeit mechatronischer und adaptronischer Systeme"

Mikroskope schwingungsfrei aufstellen

Helmholtz-Resonatoren für Doppelglasfenster

Vision Keramik 2014

Tobias Melz, neuer Allianzsprecher

Prof. Dr.-Ing Tobias Melz wurde in der 11. Sitzung der Fraunhofer-Allianz am 26. September 2013 zum neuen Allianzsprecher gewählt und tritt damit die Nachfolge von Herrn Hanselka an. Professor Michaelis wird Herrn Melz weiterhin als stellvertretender Allianzsprecher zur Seite stehen. Die Position des Geschäftsführers übernimmt Heiko Atzrodt. Im Bereich Marketing wird Ihnen Anika Seifert als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen.

Fraunhofer LBF entwickelt Prüfstand zur Messung von Torsionsschwingungen

Einstellbare Steifigkeit


Social Bookmarks