Adaptronik

Fraunhofer Geschäftsbereich Adaptronik

Anwendungen#

Der Bedarf nach innovativen adaptronischen Maßnahmen ist für viele Anwendungsbereiche steigend.

Lösungsbedarf besteht üblicherweise in der Schwingungs- und Lärmminderung, der Formkontrolle und der Schadensüberwachung. Mittels adaptiver Strukturmaßnahmen sollen Funktionalität, Lebensdauer, Komfort, Sicherheit, Fertigungseffizienz und -qualität gesteigert, Beanspruchungen, Gewicht und Kosten reduziert werden.

Die Adaptronik hat als übergreifend nutzbare Strukturtechnologie ihr Einsatzpotenzial z. B. in der Fahrzeugtechnik, dem Werkzeugmaschinen- und Anlagenbau, der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, der Optik und der Wehrtechnik. Einige öffentliche Adaptronik-Projekte sind MaVo FASPAS (Funktionsverdichtete adaptive Strukturen durch Kombination von Piezotechnik und Softwaretechnologie autonomer Systeme), WISA PZT-Faser- verbundwerkstoffe, InMAR (Intelligent Materials for Active Noise Reduction) und das Leitprojekt Adaptronik.